ROMED Kliniken, Rosenheim

Der Baukörper des viergeschossigen Dienstleistungs- und Schulungszentrums folgt dem Straßenverlauf. Auf Straßenniveau springt das Sockelgeschoss zurück und weitet so den Straßenraum. Architektonisch zeigt sich hier ein ganz eigener Stil. Die vertikal montierten, leicht profilierten Terracotta-Elemente bilden ein Gegengewicht zu den horizontal gegliederten Fassadenbändern. Obwohl sehr lang, wurden die Profile im Verband verlegt. Durch die unterschiedlichen Raumbreiten und Fensteranordnungen entsteht ein attraktives Spiel zwischen geschlossenen und offenen Fassadenteilen.

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Hartleb
+49 (0) 162 2047 800
Scroll to Top