PEMA Gruppe, Innsbruck

Die Gewerbeimmobilie „Headline“ umfasst 23.000 Quadratmeter Fläche, die für Büros, Wohnraum und einen Hotelbetrieb zur Verfügung stehen. Hinzu kommen 3.500 Quadratmeter für Gastronomie und Einzelhandel im Erdgeschoss. Mit dem markanten und städtebaulich interessanten Projekt sollte ausdrücklich ein Mehrwert für Mieter und Eigentümer wie auch eine Aufwertung des Stadtviertels erreicht werden. Die Immobilie besteht aus einem 12-geschossigen Turm und einem langgestreckten, leicht geknickten Flachbau. Gestalt und Fassadenverkleidung nehmen die Form der benachbarten Schienenstrange auf, indem unterschiedlich hohe Keramikbänder – Gleisähnlich – um die Gebäude fuhren und den Biegungen des Grundrisses folgen. Die profilierten TERRART® – Elemente zeigen außergewöhnliche Querschnitte und sind mit einer transparenten Glasur überzogen, die die Eigenheiten des Tonscherbens sichtbar bleiben lässt.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Buchsteiner
Scroll to Top