Bureaux Indochine, Paris

In dem eindrucksvollen Gebäudekomplex in bevorzugter Lage mit Blick über die Pariser Innenstadt befinden sich Büroflächen, ein Hotel, Restaurants, Geschäfte und ein Studentenwohnheim Tür an Tür. Er gliedert sich deutlich in zwei programmatisch eigenständige Einheiten, die sich dennoch zu einem harmonischen Ensemble zusammenfügen. Die Fassadengestaltung unterstreicht die Zweiteilung: Der die Mittelachse bildende, vorspringende Gebäudeteil
ist mit einer dunklen Terrakotta-Verkleidung versehen und damit optisch zurückgenommen, helle Keramikplatten umhüllen die Gebäudefl ügel, die straßenseitig durch einen fröhlich-bunten „Glasvorhang“ akzentuiert werden

Your contact person

Matthias Roquette
Scroll to Top