Tour C1 “Horizons”, Boulogne-Billancourt

Der spektakuläre Turm gliedert sich in drei gänzlich unterschiedliche Baukörper: der untere, mit dunklem Naturstein verkleidete Teil bildet die Basis für den hervorstechenden farbintensiven Mittelteil und die spannende Stahl-Glas-Konstruktion an der Spitze. Aufsehen erregt dabei insbesondere die Terracotta-Verkleidung in der Mitte. Großformatige weiße und schwarze Quader werden in „Schienen“ aus roten Terracotta-Platten gehalten und lassen die Illusion entstehen, sie seien verschieblich wie Bauklötze in einem Spielzeug. Sie sind angeschrägt für eine präzise Einpassung und im Gegensatz zu den roten KeramikElementen mit einer Glasur versehen:

Ihr Ansprechpartner

Francois Dumon
Scroll to Top