Akasaka Intercity, Tokyo

Die Fassade des im Herzen von Tokio gelegenen Gebäudes aus strukturiertem Terrakotta in warmen Farbtönen und mit neutraler Verglasung wurde in Japan zum neuen Stil für Hochhäuser. Um die Forderung nach einem Nebeneinander der verschiedenen Funktionen als Wohn- und Bürogebäude zu erfüllen, galt es, bei der Außenseite des Gebäudes unbedingt die beiden gegensätzlichen Atmosphären in Einklang zu bringen. Es wird einen scharfen Kontrast zu den kühlen und reizlosen Glas- und Metallfassaden der umliegenden Gebäude bilden.

Ihr Ansprechpartner

Kiyomi Sakoma
hdj@hdj.co.jp
Scroll to Top