Langgasse Baar

Das entschieden geometrische, quaderförmige Design des Wohn- und Geschäftshauses erhält durch die Außengestaltung eine deutliche Auflockerung: Die im Reduktionsbrand auf einem sehr hellen Scherben gefertigten Terracottaelemente
haben dreiecksförmige Profilierungen, die je nach Lichteinfall und Perspektive des Betrachters wechselnde Eindrücke und Farbverläufe erzeugen. Durch die vertikale Anbringung wird das Gebäude optisch gestreckt.

Das Wohn- und Geschäftshaus in Mitten der Schweitzer Stadt Baar, bietet außergewöhnlichen Komfort. Gestaltet wurde es durch das Schweizer Architekten Büro 2Eck Architekten GmbH, Baar. Eingebettet in der Lorzenebene, zwischen Albis und Zugerberg bietet die Region viele Grünflächen, Wälder und Erholungsraum. Dank der hervorragenden Infrastruktur der Gemeinde Baar genießen die unterschiedlichen Nutzer des Gebäudes eine hohe Wohn-, Lebens- und Arbeitsqualität.

Das Gebäude beherbergt sowohl Wohnungen als auch Büroräume und erfüllt die höchsten Anforderungen an moderne Bauten.

Die Fassade gestaltet durch NBK Keramik erstrahlt in einem metallischen Look und schimmert in der Sonne. Die vertikal verlegten Platten verleihen dem Bau ein schlankes und zugleich unverwechselbares Erscheinungsbild. NBK fertigte die Platten auf Wunsch des Architekten Teams. Die metallische Oberfläche der keramischen Fassadenverkleidung wurde durch eine Engobe ermöglicht.

Das unverwechselbare Profil der Fassadenelemente wurde mithilfe einer Extrusion hergestellt. Gft-Fassaden als Schweitzer Partner unterstütze die Realisation und Planung der Fassade.

Die Fassade hergestellt durch NBK wird dem Gebäude in der Langgasse jahrzehntelang ein unverwechselbaren Eindruck verleihen. Die projektspezifisch entwickelte Fassade verfügt über die typischen Eigenschaften einer keramischen Fassade wie, Witterungsbeständigkeit, Wartungsfreiheit & UV-Beständigkeit.

 

Interessieren auch Sie sich für eine Fassadenverkleidung aus Terrakotta?

Nehmen Sie hier unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung von Fassadenverkleidung aus Keramik.

Your contact person

Reto Dörig
Scroll to Top