Klinikum der Universität Marburg

Die historischen Fassaden der gotischen Baudenkmäler Marburgs scheinen Pate gestanden zu haben für den Entwurf des Neubaus am Klinikum der Phillips Universität in Marburg – die Form der spitzen Giebel ist gewissermaßen nachempfunden und in fortschrittlicher Weise architektonisch bearbeitet. Die hell-gelblichen TERRART®-Platten des vorwärts strebenden Vorbaus setzen einen Kontrapunkt zur ansonsten sehr transparenten Fassadenkonstruktion aus Glas und Aluminium. Die TERRART®-BAGUETTES, die das Fensterformat erneut aufnehmen, sorgen sowohl für eine Akzentuierung der Fläche wie auch für eine Überleitung zur angrenzenden Front.

Your contact person

Scroll to Top