Fraunhofer Institut, Duisburg

Sachlichkeit und viel Transparenz: Das Äußere des Gebäudes drückt aus, was auch für technische Entwicklungen – das Arbeitsgebiet des Fraunhofer-Instituts in Duisburg – von Bedeutung ist. Die klare Fassadenstruktur lebt von der Zweiteilung Glas – Terracotta. Bei den rötlichen TERRART®-Elementen handelt es sich um profilierte Platten, die ebenfalls als Deckenverkleidung für die äußeren Eingangsbereiche verwendet wurde.

Your contact person

Jürgen Hartleb
+49 (0) 162 2047 800
Scroll to Top